Sie sind hier: Produkte > BitTruster

Produkte

BitTruster Schema

Grafik durch Anklicken vergrößerbar

BitTruster - BitLocker Management

Automatisierte BitLocker Verwaltung
"Made in Germany"

BitLocker ist ab Windows 10 in allen Professional und Enterprise Lizenzen kostenlos enthalten und verschlüsselt die Daten auf Desktops und Notebooks gemäß den gesetzlichen Anforderungen. Durch die Implementierung in das Betriebssystem sind die Einbußen bei der Performance minimal. BitLocker bietet weder eine zentrale Konfiguration noch ein Key-Management, Recovery Funktionen oder ein Compliance-Monitoring.

BitTruster baut auf BitLocker von Microsoft auf und ergänzt die Softwareverschlüsselung mit Konfigurations- und Monitoring-Funktionen, die ohne zusätzlichen Client von einer zentralen Konsole aus verwaltet werden können.

Zu den wichtigsten BitTruster-Funktionen zählen:

BitLocker Schlüssel-Management

Die TPM und PIN Schlüssel für die Softwareverschlüsselung mit BitLocker werden bei BitTruster sicher und zentral abgelegt. Vergessene Schlüssel lassen sich über die Managementkonsole zentral ändern und zurücksetzen. BitTruster überwacht den Status des TPM-Chips und erzwingt optional die periodische Änderung der TPM-PIN. Im Störungsfall ist der Zugriff auf die Unternehmensdaten so jederzeit gewährleistet und eine Wiederherstellung problemlos möglich. Alle Funktionen können über die BitTruster-Managementkonsole auch automatisiert werden.

BitLocker Wiederherstellung

Beim BitLocker Recovery benötigen Sie TPM-PIN und das BitLocker Recovery Passwort. BitTruster speichert diese essentiellen Informationen dauerhaft und zentral in der BitTruster Datenbank. Damit ist ein schneller Zugriff ohne Latenz garantiert. Durch das BitLocker Recovery-Passwort können verschlüsselte Computer auch ohne PIN oder nach Änderung der Hardware wiederhergestellt werden. Sie können auch den BitLocker Client selbst wiederherstellen.

BitLocker Compliance Monitoring

Je nach Anforderung müssen Organisationen entsprechende Standards bei der Speicherung, Archivierung, Verschlüsselung und Wiederherstellung der Daten nachweisen können. BitTruster reduziert den Aufwand in diesem Zusammenhang und ermöglicht ein, den Erfordernissen angepasstes Compliance Reporting. Sie erkennen den Verschlüsselungsstatus Ihrer Clients, aber auch alle unverschlüsselten Systeme und die Benutzer die darauf zugreifen können.

Zentrale BitLocker Policies

Mit BitTruster können Sie einzelnen Computern oder ganzen Gruppen jeweils eigenständige Richtlinien zuweisen. Mobile Geräte wie Notebooks werden separat erfasst und erhalten eigene Richtlinien. Durch die Policies automatisieren Sie zum Beispiel die Erfassung der Clients, die Aktivierung von BitLocker und der TPM-Chips sowie die Verwaltung der Wiederherstellungs-Schlüssel und vereinheitlichen damit effizient die Sicherheitsvorgaben.

Zu den weiteren BitTruster Funktionen zählen:

  • BitTruster benötigt keinen Client (Clientless Technology) auf den Computern. Bei Updates muss nur der BitTruster Server aktualisiert werden
  • BitLocker Anwender können über das BitTruster SelfHelp Portal die persönliche PIN oder das Recovery Passwort erfragen, gestohlene Computer melden und Zugriffsrechte am eigenen PC ändern. 
  • Gestohlene Computer können durch das Diebstahl Management sehr einfach gesperrt und als "Gestohlen" markiert werden. Dadurch wird auch automatisch die Wiederherstellung von PIN und Recovery-Keys deaktiviert.
  • Mit der BitTruster Funktion Overnight Encryption können ausgeschaltete Computer über Wake-on-LAN auch außerhalb der Geschäftszeiten aktiviert und danach mit BitLocker verschlüsselt werden. Damit läuft schon der BitLocker Roll-out effizient ab.
  • Zugriffsberechtigungen und Zuordnungen der Anwender werden über das BitTruster Management Center zentral verwaltet
  • Zugriffsberechtigungen auf das BitTruster Management können rollenbasiert zugewiesen werden
  • Alle BitTruster Aktivitäten werden protokolliert und können nachvollzogen werden