Sie sind hier: Produkte > Metadefender Core > Funktionen

Produkte

Metadefender Video

Video über die Metadefender (vormals Metascan) Funktionen und Möglichkeiten (über YouTube)

Metadefender Datenblatt

Metadefender Datenblatt (engl.)
Datenblatt herunterladen

Metadefender Core Funktionen

Jede Organisation hat besondere Anforderungen, wenn es um das Scannen von Malware, die notwendige Performance, das Management und die Anpassung an die eigene Infrastruktur geht. Metadefender Core bietet leistungsstarkes Multi-Scanning und Lösungen zur "Tiefenverteidigung" für jede Umgebung - auch offline und on-premise.

Anti-Malware Multi-Scanning

Multi-Scanning mit Metadefender Core ist schnell, effizient und erfolgt simultan. Scans werden auf Basis von Signaturen und Heuristiken durchgeführt. Auch bestehende Anti-Malware Lösungen können meist integriert werden. Damit verbessern sich die Malware-Erkennungsraten sowie der Schutz vor Malware-Angriffen auf Windows, MAC, Linux, Android und iOS-Betriebssysteme deutlich. Durch Kombination Anti-Malware Engines aus verschiedenen Kontinenten, darunter große Malware Research Center wird auch neu entwickelte Malware unterschiedlicher Herkunft zuverlässig erkannt.

Sie können ein Paket mit 4, 8, 12 oder 16 Engines wählen sowie zusätzliche Engines bestimmter Hersteller ergänzen. Metascan ermöglicht die zentrale Konfiguration und damit die Nutzung mehrerer Anti-Malware Engines auf einem einzigen Betriebssystem. Alle Lizenzgebühren der jeweiligen Hersteller sind enthalten. Die Verwaltung und Beschaffung von Lizenzen verschiedener Hersteller bleibt Ihnen erspart. Sie brauchen nur Ihre Metadefender Lizenz zu verwalten.

Robuste APIs

Metadefender Core umfasst eine Vielzahl von APIs die verwendet werden können, um leistungsfähige Multi-Scan- und Datenlöschungs-Funktionen in bestehenden Lösungen und Sicherheitsarchitekturen aufzubauen. Die flexiblen Integrationsmöglichkeiten umfassen sowohl REST als auch COM. Damit ist Metadefender eine attraktive Option für eine Vielzahl von Anwendungsfällen. IT-Administratoren bauen die Metadefender APIs in ihre Netzwerkarchitektur zusammen mit dynamischen Analyse-Lösungen, Datei-Upload-Servern und Managed File Transfer ein. Software-Entwickler nutzen die APIs oft, um Sicherheitsfunktionen in ihre eigenen Lösungen zu integrieren.

Die verfügbaren APIs beinhalten grundlegende Methoden für das Scannen einer Datei und Abrufen von bestehenden Scan-Ergebnissen mit einem SHA1, SHA256 oder MD5-Hash, sowie Methoden für erneutes Scannen von Dateien, das Herunterladen von bereits gescannten Dateien und Abrufen der Warteschlangengröße. APIs sind auch für das Abrufen von Statistiken aus Metascan, einschließlich Dateitypen Informationen Scan-Geschichte, neue Bedrohungen und Serverzustand verfügbar.

Offline Funktionen

Metadefender kann auch in Offline-Umgebungen eingesetzt werden. Wir bieten Mechanismen für das Herunterladen und Verteilen von Antiviren-Updates auf alle Metadefender Core Server, auch wenn diese offline sind. Virendefinitionen können damit auch in sicheren Locked-Down-Umgebungen mit wenig oder überhaupt keiner Netzwerkkonnektivität up-to-date gehalten werden. Dies ist besonders für isolierte Umgebungen wichtig.

Mit der Web-Interface-Funktion kann jeder User über einen Web-Browser in Ihrem Netzwerk den Status einer Datei (ok oder infiziert) schnell ermitteln sowie die besondere Bedrohung (Malware-Klasse, Name, Engine, die die Bedrohung erkannt hat) identifizieren.

Erkennung von Dateitypen

Die Metadefender Core Technologie zur Dateiüberprüfung ermittelt immer den tatsächlichen Dateityp und verhindert, dass riskante Dateitypen wie integrierte EXE-Dateien Schaden anrichten. Bei gefälschten Dateitypen ist immer von einer potenziell böswilligen Absicht auszugehen. Metadefender kann Dateien mit falscher Endung blockieren.

Desinfektion von Dokumenten mit Metadefender Core

Die Verwendung mehrerer Anti-Malware-Engines und heuristischer Algorithmen erhöht die Chance auf Entdeckung von neuer Malware drastisch. Aber einige Risiken, wie Zero-Day Attacken können trotzdem unentdeckt bleiben. Eine neue Funktion des Metadefender Core Comand Line Interface kann potenziell gefährliche Mediendateitypen desinfizieren und damit Zero-Day-Attacken und gezielte Angriffen vereiteln. Durch die gezielte Umwandlung riskanter Dateitypen in einfachere Dateitypen wie z.B. DOC zu PDF kann auch jede eingebettete Malware beseitigt werden. Die Desinfektion von Dokumenten neutralisiert unbekannte Bedrohungen und erhöht die Sicherheit Ihres Netzwerks.

Scannen von Archiven

Mit dem Archiv-Scanning können Sie alle extrahierbaren Dateien vor dem Scannen extrahieren. Damit erreichen Sie ebenfalls eine deutlich höhere Erkennungsrate, als bei einem Antivirus-Scan von nicht-extrahierten Archiven. Mit Metadefender Core haben Sie die Flexibilität, ganze Archive oder nur einzelne Dateien zu scannen.

Metadefender übernimmt die Bearbeitung von Archiven zentral und überlässt dies nicht der jeweiligen Anti-Malware Engine. Das garantiert den definierten Umgang mt Archiven und verhindert zeitraubend Wiederholungen. Sie haben die Kontrolle über die Konfiguration und den gewünschten Umgang mit Archiven.

Anti-Malware Performance

Metadefender Core bettet die Anti-Malware-Scan-Engines auf API-Ebene ein. Dies bedeutet, dass das Scannen von einem einzigen System mit hohem Leistungsniveau durchgeführt wird und nicht, dass Anti-Malware-Produkte über Kommandozeilen oder die jeweilige GUI seperat gestartet werden. Metascan ist die perfekte Lösung für jedes Unternehmen, das Anti-Malware Lösungen z.B. von Kaspaersky Lab oder Symantec via API oder SDK integrieren wollen.

Management GUI

Die Metadefender Core Management Station bietet eine einfache Möglichkeit, um in Ihrem Netzwerk mehrere Instanzen von Metascan zu überwachen und verwalten. Mit einer einfachen, klaren Schnittstelle ist die Metadefender Core Management GUI eine zentrale Konsole, mit der Sie die verwalteten Scan-Engines überprüfen, offline Updates kontrollieren und Lizenzen und Update-Status jeder verwaltetne Engine prüfen können.