Was Kunden sagen

Kundenumfrage: Installation/Discovery

Kunden berichten über Ihre Erfahrungen mit NetSupport DNA

NetSupport DNA liefert Ihnen gleich nach der Installation der Konsole Informationen wie PC-Name, IP-Adresse, MAC-Adresse. Außerdem werden Sie informiert, wenn auf Systemen bereits der DNA Client installiert ist.

NetSupport DNA besteht aus den Komponenten Client, Konsole und Server. Bei der Installation von DNA Server wird auch automatisch die Konsole installiert. Der DNA Client wird für die Inventarisierung der Systeme benötigt. Die Inventarisierung ist eine reine Client Aktion. Nach der kompletten Inventarisierung werden die Daten in die Datenbank (Server) geschrieben.

Auszug aus dem Testbericht von Herrn D. Maus, Bodensee Systemhaus über die DNA Konsole:

"Die Oberfläche des Programms ist gut übersichtlich. Durch die farblichen Unterschiede sind verschiedene Funktionen gut zu unterscheiden...Die dynamischen Gruppen erlauben es auch in größeren Netzwerken die Übersichtlichkeit nicht einzuschränken... Die Lizenzdatenbank ist sehr übersichtlich und logisch aufgebaut."

Auszug aus dem Testbericht von Herrn T. Klages, Safeline AG über die DNA Konsole:

"Nach der problemlosen Installation, gab mir auch die Konsole von NetSupport DNA keine Rätsel auf. Für die Übersichtlichkeit sorgen die dynamischen Gruppen die auch wichtig für die Softwareverteilung sind."

Die Übersichtlichkeit der NetSupport DNA Konsole wurde von 98% der Tester bestätigt.

Das DNA Client Deploy Tool unterstützt Sie von Anfang an bei der Verteilung des NetSupport DNA Clients. Auf Basis von IP-Adressbereichen oder der Netzwerkinformationen die das Tool Discovery liefert, wird der NetSupport DNA Client mit nur 3 Mausklicks und ohne weiteren Konfigurationsaufwand in Ihrem Netzwerk verteilt.

Auszug aus dem Testbericht von Herrn Dipl.-Ing. Peter Dimitri, PlanetHome AG über die Installation von NetSupport DNA:

"Dank einer bereits im Hause verfügbaren Microsoft SQL-Server Testinstallation, ging die Installation des DNA Servers, der Datenbank und der Konsole mittels Setup-Programm und der mitgelieferten Datenbankskripte in wenigen Minuten problemlos vonstatten.... Die Clientsoftware wurde von der Konsole aus über das Tool "Clientsuche und Verteilung" an unterschiedliche Clients verteilt. Es wurden sowohl Clients im lokalen Netzwerk versorgt als auch diverse Clients an Remote-Standorten mit unterschiedlich schnellen Verbindungsleitungen....Der Rollout ging bei allen Verbindungs- und Hardwarearten problemlos und schnell vonstatten."

Insgesamt fanden 93% der Interessenten die Installation der Software und die Verteilung der Clients als sehr einfach und übersichtlich.