Safend Encryptor - Die Funktionen

Safend Encryptor ist eine zentral administrierte Verschlüsselungslösung für Daten auf Festplatten in PCs und Notebooks die dafür sorgt, dass Informationen auch dann sicher sind, wenn Daten verloren oder gestohlen wurden.

Die Verschlüsselung wird durch Sicherheitsrichtlinien zentral konfiguriert. Anwender haben keinen Einfluss auf die Verschlüsselung und können diese auch nicht abschalten.

In Kombination mit Safend Protector können sowohl interne Festplatten als auch externe Speichergeräte zuverlässig verschlüsselt und die Nutzung von Schnittstellen und mobilen Speichergeräten sicher geregelt werden. Alle Funktionen werden mit einer Management-Konsole und einem Client gesteuert.

Die Funktionen von Safend Encryptor

Übersicht/Reporting - Erkennt alle Verschlüsselungs Aktionen auf PCs und Notebooks wie beispielsweise Verschlüsselung initialisiert, Verschlüsselung entfernt, Zugangspasswort geändert, Zugangspasswort falsch etc. und informiert Administratoren aktiv bei Änderungen oder Manipulationsversuchen.

Performance bleibt unberührt – Da das Betriebssystem und dessen Dateien nicht verschlüsselt bzw. entschlüsselt werden, bleibt die Performance der CPU und der Festplatte nahezu unverändert erhalten.

Sicherheit - Die Sicherheit der Systeme ist zu jeder Zeit gewährleistet. Alle PCs und Notebooks können immer normal gebootet werden.

Einführung und Installation - Die Verschlüsselung kann schrittweise in Absprache mit Anwendern eingeführt werden.

Sicherheitsschlüssel - Safend Encryptor generiert automatisch einen zufälligen Schlüssel für den jeweiligen PC (Machine Key). Zusätzlich wird pro User ein Passwort zur Authentifizierung benötigt. Die Bedingungen für die Passwortstärke werden durch den Administrator vordefiniert.

Intuitive Wiederherstellung - Benutzerfreundliche Methode zur Wiederherstellung von Dateien. Anwender können lokal oder remote entweder einzelne Dateien oder die ganze Festplatte wieder herstellen.

Techniker Modus - Erlaubt einem Techniker die Authentifizierung per Passwort zu übergehen und am PC zu arbeiten, ohne allerdings auf verschlüsselte Daten zugreifen zu können. In diesem Modus können Programme installiert oder Wartungen durchgeführt werden, ohne dass der Techniker auf die verschlüsselten Daten des Anwenders zugreifen kann.