Supportanfrage

Backup & Restore von Freigabe- und NTFS-Berechtigungen

von | 18.Februar 2011

Lösung

Welche Massnahmen müssen ergriffen werden?

Welche Lösungsschritte stehen zur Verfügung?

Welche Alternativen bieten sich?

Um ein Backup der bestehenden Freigabenamen und die dazugehörigen Berechtigungen unter Windows zu erstellen, gehen Sie bitte wie folgt vor:

  • öffnen Sie Ihren Registryeditor über START / Ausführen / regedit
  • wechseln Sie in den Zweig HKLMSYSTEM\CurrentControlSet\Services\LanmanServer\Shares
  • markieren Sie den Eintrag Shares
  • wählen Sie über das Kontextmenü der rechten Maustaste die Option Exportieren und speichern Sie die Daten unter einem “sprechenden” Namen ab.
  • Alternativ führen Sie den Befehl reg export HKLM\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\LanmanServer\Shares Freigaben.reg aus

Um die gesicherten Freigabenamen und die dazugehörigen Berechtigungen unter Windows wieder herzustellen, gehen Sie bitte wie folgt vor:

  • öffnen Sie Ihren Registryeditor über START / Ausführen / regedit
  • wählen Sie im Menü Datei die Option Importieren
  • verweisen Sie auf die zuvor gesicherte Datei und bestätigen Sie mit Öffnen
  • Alternativ führen Sie den Befehl reg import HKLM\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\LanmanServer\Shares Freigaben.reg ausoder
  • führen einen Doppelklick auf die REG Datei aus und bestätigen den gewünschten Importvorgang

Um ein Backup der bestehenden NTFS-Berechtigungen zu erstellen, gehen Sie bitte wie folgt vor:

Abhängig von ihrer Windows Version steht Ihnen hierfür das Tool cacls, xcacls oder icacls zur Verfügung.

Beispiel des aktuellen Tools icacls (ab Windows Vista)

Um die NTFS Berechtigungen zu sichern, führen Sie folgenden Befehl aus: icacls <LW>:<Verzeichnis> /save NTFS-Berechtigungen.txt /t /c

Bitte ersetzen Sie <LW> und <Verzeichnis> durch die gewünschten Werte.
Der Parameter /t ermöglicht die Sicherung der Berechtigungen der Unterverzeichnisse.
Der Parameter /c stellt sicher, dass das Kommando weiterhin ausgeführt wird, auch wenn Fehler auftreten sollten

Um die gesicherten NTFS Berechtigungen wieder herzustellen, führen Sie folgenden Befehl aus: icacls <LW>:<Verzeichnis> /restore NTFS-Berechtigungen.txt

Beispiele:
icacls c:windows* /save NTFS-Berechtigungen.txt /t
Speichert die ACLs für alle Dateien unter “c:windows” und in den dazugehörigen Unterverzeichnissen in der ACL.

icacls c:windows /restore NTFS-Berechtigungen.txt
Stellt die ACLs für alle Dateien in der ACL-Datei wieder her, die unter “c:windows” und in den dazugehörigen Unterverzeichnissen vorhanden sind.

Seitenaufrufe

Bitte bewerten Sie diesen Beitrag!
[Gesamt: 1 | Durchschnitt: 5]