Supportanfrage

Commandline Scanning mit HFNetChkPro 5

von | 15.März 2005

Archiv

Darstellung des archivierten Beitrags

Dieser Beitrag wurde aus der Vorgängerversion der ProSoft Knowledge Base übernommen. Er wird im Archiv zur Verfügung gestellt und dient zur Recherche älterer Programmversionen bzw. früherer Fragestellungen.

Shavlik hat in der Version 3.x die Möglichkeit angeboten, einen Scan nicht nur über die grafische Oberfläche zu starten, sondern die ScanEngine per Commandline aufzuführen.
Somit war ein gezieltes Scannen von Rechnern auf Basis von Batchdateien und Scripten möglich.

Shavlik hat in der Version 4.x diese Möglichkeit zwar technisch nachwievor angeboten – da dieses Feature nicht deaktiviert wurde -, die Nutzung der ScanEngine per Commandline aber nie offizell supportet und beworben.

In der neuen Version 5 wurden nun Änderungen im Verhalten der ScanEngine vorgenommen, so dass die Nutzung der ScanEngine per Commandline nicht mehr möglich ist.

Ursache:

Diese Änderungen wurden notwendig, da eine grosse Anzahl an Kunden dieses Feature unter Umgehung Ihres akzeptierten License Agreement dazu nutzten, die ScanEngine als Commandline Scanner auf einer deutlich höheren Anzahl an Rechnern als “Pseudo Agent Lösung” einzusetzten, als die Anzahl an Lizenzen diese erlaubte.


Lösung:

In der neuen HFNetChkPro 5 Version wird die ScanEngine keinen Scan durchführen, sofern dieser nicht durch die grafische Oberfläche ( GUI ) initiiert wurde.

Es besteht lediglich die Möglichkeit, den Scannvorgang auf dem Consolen Rechner per Commandline zu starten, falls der Kunde hier die Arbeit mit Batchdateien und Skripten einer grafischen Oberfläche vorzieht.

Dieses Feature ( “Shavlik Commandline Scanning -Add on-“ ) ist ein Aufpreispflichtiges Feature der Ausbaustufe HFNetChkPro 5 bzw. in der Ausbaustufe HFNetChkPro 5 Plus bereits mit beinhaltet.

Haben Sie Interesse an diesem Zusatzfeature, so setzen Sie sich bitte mit unserem Vertrieb in Verbindung.
Geben Sie hierzu bitte Ihre Kundennummer an.

Das starten eines Scanvorgangs per Commandline als Bestandteil eines Login Skript oder anderer geeigneter Localhost Scanmechanismen ist nicht mehr möglich!

Sollten Sie HFNetChkPro 4 in dieser Art und Weise bisher einsetzen, so führen Sie kein Update auf die HFNetChkPro 5 Version durch.

Beachten Sie hierzu bitte auch unseren Knowledgebase Artikel “XML Support für HFNetChkPro 4.x” bzw.
den Forum Artikel Change in commandline behavior for HF5 des Herstellers Shavlik.

Seitenaufrufe

Bitte bewerten Sie diesen Beitrag!
[Gesamt: 0 | Durchschnitt: 0]