Supportanfrage

Gelöschte Datei auf einem Netzwerklaufwerk wiederherstellen

von | 4.September 2019

Beschreibung

Ausgangslage

Sie haben einen freigegebenen Ordner in Ihrem Netzwerk als Netzlaufwerk verbunden.

Aus Versehen löschen Sie eine Datei auf diesem Netzlaufwerk.

Als Sie den Fehler bemerken, versuchen Sie, die gelöschte Datei aus dem Papierkorb wiederherzustellen.
Jedoch stellen Sie fest, dass die gelöschte Datei dort nicht aufgelistet wird.

Ursache

Wodurch wird das beschriebene Problem bzw. die Ausgangslage verursacht oder ausgelöst?

Wenn Sie eine Datei auf einem Netzlaufwerks löschen wollen, so kann dies nicht durch Ihr lokales Windows Betriebssystem erfolgen, da die Datei nicht lokal vorliegt.

Ihr Windows Betriebssystem informiert vielmehr das Betriebssystem jenes Netzwerkgeräts – welches den freigegebenen Ordner zur Verfügung stellt – das die bei ihm lokal vorliegende Datei gelöscht werden soll.

Da ihr lokales Windows Betriebssystem das Löschen nicht selbst durchführt, kann die Datei auch nicht im lokalen Windows Papierkorb als lokal gelöschte Datei angezeigt werden.

Lösung

Welche Massnahmen müssen ergriffen werden?

Welche Lösungsschritte stehen zur Verfügung?

Welche Alternativen bieten sich?

Windows bietet hierfür das Feature “Schattenkopie” an.

Der dafür zuständige Volumeschattenkopie-Dienst wurde mit Windows XP eingeführt und wird seither in erweiterter Form bereitgestellt. Er dient zur einfachen Erzeugung und Bereitstellung von Versionsständen (sog. Snapshots). Im Rahmen der zuvor bereitgestellten Festplattenkapazität speichert dieser Dienst Modifikationen an Dateien und Ordnern im Rahmen von bis zu 64 Schattenkopien, also älteren Versionsständen.

Alle Dateien auf einem verbundenen Netzwerklaufwerk werden ebenfalls durch die lokale Snapshot-Sicherung erfasst und sind somit gegen versehentliches Löschen geschützt.

Um eine gelöschte Datei wiederherzustellen, verfahren Sie bitte wie folgt (am Beispiel Windows 10):

 

  • öffnen sie den Explorer
  • navigieren Sie auf dem verbundenen Netzwerklaufwerk zum Verzeichnis, in welchem Ihre gelöschte Datei bisher gespeichert war.
  • klicken sie mit der rechten Maustaste auf das Verzeichnis
  • wählen Sie die Option Eigenschaften
  • wählen Sie die Registerkarte “Vorgängerversionen”
    Hier werden Ihnen alle gesicherten Schattenkopie angezeigt
  • klicken Sie den korrekten Zeitpunkt an, zu welchem die Datei noch vorhanden war
  • klicken Sie auf öffnen

    Ein neues Explorer Fenster öffnet sich und zeigt Ihnen das gesicherte Verzeichnis an
  • klicken sie mit der rechten Maustaste auf die gewünschte Datei
  • wählen Sie die Option Kopieren
  • wählen sie einen geeigneten Speicherort und stellen Sie die Datei mit der rechten Maustaste über die Option Einfügen wieder her

Hinweis

Beachten Sie bitte folgende, ergänzende Informationen.

Ausgangspunkt für die Wiederherstellung ist in jedem Fall das übergeordnete Verzeichnis in dem die Datei abgelegt ist oder war.
Sie können nicht von einer vorhandenen Datei ausgehend die Vorgängerversion abrufen.

Downloads

Es stehen folgende Downloads zur Verfügung:

Auf folgende Downloads wurde im Text mit ** verwiesen

Seitenaufrufe

Bitte bewerten Sie diesen Beitrag!
[Gesamt: 0 | Durchschnitt: 0]