Supportanfrage

Zurücksetzen von Winsock und des TCP/IP Stack

von | 29.Dezember 2007

Archiv

Darstellung des archivierten Beitrags

Dieser Beitrag wurde aus der Vorgängerversion der ProSoft Knowledge Base übernommen. Er wird im Archiv zur Verfügung gestellt und dient zur Recherche älterer Programmversionen bzw. früherer Fragestellungen.

Manchmal kann es nötig sein, dass Sie Winsock und den TCP/IP Stack zurücksetzen müssen.

Dies kann z.B. der Fall sein, wenn Sie eine defekte Netzwerkkarte in Ihrem Rechner ersetzt haben und im Anschluss die ursprünglichen Einstellungen dieser ersetzten Netzwerkkarte vom Betriebssystem nachwievor so behandelt werden, als wäre die Netzwerkkarte noch immer im System verbaut.


Lösung:

Um diese “Geisterkarte” zu entfernen, gehen Sie wie folgt vor:

  • öffnen Sie eine Bezehlszeile über Start / Ausführen / CMD

    Führen Sie folgende Befehle in dieser Reihenfolge aus:

    • netsh winsock reset
    • netsh interface ip reset

  • führen Sie abschliessend einen Reboot des Rechners durch.

Konfigurieren Sie anschliessend wie gewünscht Ihre TCP/IP Einstellungen.

Seitenaufrufe

Bitte bewerten Sie diesen Beitrag!
[Gesamt: 0 | Durchschnitt: 0]