Ironkey & Kingston USB

Höchste Sicherheit im Taschenformat: Die hardwareverschlüsselten USB-Sticks und Festplatten von Ironkey und Kingston.

Mit den Produkten IronKey Enterprise S1000, S250, D250 sowie dem neuen IronKey D300 und D300 Managed bietet IronKey USB-Sticks mit optionalem Management über den Enterprise Management Server (EMS On-Premise) oder Enterprise Management Service (EMS Cloud), der zu der hohen Sicherheit der hardwareverschlüsselten IronKey Hardware Funktionen wie die Durchsetzung von Passwortrichtlinien, die Deaktivierung verlorener USB-Sticks, ein sicheres Backup der Daten oder die sichere Wiederherstellung vergessener Passwörter durch den Anwender uvm.

Die Funktionen von IronKey Enterprise USB-Sticks im Überblick

  • 256-bit AES Hardwareverschlüsselung mit XTS Blockchiffrierungsmodus (S1000)
  • Passwortschutz oder Authentifizierung - Kein Masterpasswort
  • Dual-Channel MLC Flash mit höchster Datentransferrate (max. 400MB/s Lesen und 300MB/s Schreiben) bei S1000
  • USB 3.0 SuperSpeed (S1000) oder USB 2.0 High Speed (S/D250)
  • FIPS 140-2 Level 3 Zertifizierung
  • Wasserdicht (MIL-STD-810F), staubdicht und stoßfest (16G rms) durch Metallgehäuse
  • Aktiver Schutz vor Malware und Brute-Force Attacken
  • Sicherer Speicher für Zertifikate mit vorinstalliertem X.509 PKI Zertifikat
  • virtuelle Tastatur und verschlüsseltes lokales Backup beim Einsatz unter Windows