Neue Sandbox von OPSWAT

NEU bei ProSoft: Die OPSWAT Sandbox

Keine gefährlichen Sandkastenspiele, dank intelligenter OPSWAT Sandbox

Die Entwicklung von Malware und deren Erkennung ist eine Challenge, in der meist die Malware-Entwickler die Nase etwas vorn haben. Sie entwickeln ständig neue Technologien, um unerkannt in IT-Infrastrukturen von Unternehmen eindringen zu können.

Auch Sandboxing kann ausgehebelt werden

Um sich wirksam vor Malware zu schützen, nutzen viele Unternehmen eine Sandbox, einen isolierten Bereich vor dem Netzwerk, in der sich Malware zu erkennen geben soll und sich dort gefahrlos austoben kann. Malware-Entwickler wiederum, versuchen diese Sandbox auszutricksen und von ihr nicht entdeckt zu werden. Dies geschieht durch vorherige Fragmentierung des Schadcodes. Dabei wird dieser sozusagen «scheibchenweise» durch eine Sandbox manövriert ohne dort aufzufallen. Eine andere Technologie nutzt eine Art «Schlafmodus» und startet Aktivitäten, wie beispielsweise das Nachladen von weiteren Fragmenten, wenn die Zeit, die Malware üblicherweise in einer Sandbox verbringt, abgelaufen ist und die Dateien im Netzwerk angekommen sind.

Die Lösung kommt von OPSWAT

Unser Partner OPSWAT hat Technologien entwickelt, die eine Erkennung einer Sandbox wirksam verhindern. Hierzu zählen der nicht nachweisbare Kernelmodus-Agent, als auch vollständig lizenzierte Betriebssystemumgebungen. Auswählbare IT- und OT-Profile sowie spezifische ICS-Plattformen für industrielle Steuerungssysteme erlauben dynamische Analysen. Dank integrierter KI (künstliche Intelligenz) werden bereits nach ca. einer Minute schnelle und präzise Ergebnisse geliefert, auch bei großen Datenmengen.

Die OPSWAT Sandbox bietet einen einzigartigen Ansatz, um Malware-Erkennungszeiten zu verkürzen und Risiken im Zusammenhang mit gezielten Angriffen zu mindern. In einer Zeit, in der herkömmliche dynamische Analyselösungen zu langsam sind oder von ausgeklügelten Angreifern umgangen werden, bietet die OPSWAT Sandbox neue Innovationen, um unerkannt einen höheren Durchsatz, Skalierbarkeit sowie Genauigkeit bei der Erkennung intelligenter Malware zu erreichen, unabhängig davon, ob es sich um IT- oder OT-Infrastrukturen handelt.

OPSWAT bietet neben der Sandbox ein umfangreiches Portfolio an Sicherheitslösungen für kritische Infrastrukturen und sensible IT-Bereiche. OPSWAT betreut weltweit bereits über 1.200 Kunden und kooperiert mit 70 Technologiepartnern weltweit.

Mehr erfahren über die OPSWAT Sandbox

Suche