Schutz vor Angriffen über E-Mails!

94% aller Malware-Angriffe passieren über E-Mail. Vertrauen Sie Ihre E-Mail Security der «ZERO Trust» Philosophie von OPSWAT. Trust no file!

Datenblatt lesen

E-Mail Gateway Security

E-Mail Security von OPSWAT verfolgt einen neuen Ansatz, beim Schutz vor Angriffen über E-Mail auf kritische Infrastrukturen und Unternehmensnetzwerke. Die E-Mail Sicherheitslösung beinhaltet «best-of-breed» Technologien gegen Angriffe aller Art und verhindert bidirektional, dass Malware zum Empfänger kommt oder sensible Inhalte das Unternehmen verlassen.

E-Mail Security muss eingehende und ausgehende Mails, sowie deren teils komprimierte und verschlüsselte Anhänge überprüfen. Die integrierten Anti-Spam und Anti-Phishing Engines von OPSWAT gehören zu den leistungsstärksten am Markt. Inhalte und eingebettete Objekte in Anhängen, werden mittels Datei-Desinfektion wirkungsvoll eliminiert. Damit lassen sich auch Zero-Day Angriffe abwehren. Unsichere Links werden durch «Nur-Text» ersetzt und zur Überprüfung der Sicherheit weitergeleitet. Aber auch ausgehende Mails, müssen auf sensible Inhalte und Geschäftsgeheimnisse untersucht werden.

E-Mail Gateway Security Funktionen

Malware zu 99% erkennen

Die Kern-Technologie von OPSWAT, der Anti-Malware Multiscanner, erkennt mit 8 bis zu 35 Anti-Malware Engines parallel, bis zu 99 % aller Viren und Malware.

Dabei wird die komplette E-Mail überprüft, d.h. E-Mail Header, Text und Anhänge und zwar unabhängig davon, ob sie verschlüsselt und/oder komprimiert sind. Die Echtzeit-Überwachung blockiert gefährliche Inhalte und überführt sie in die Quarantäne. Damit werden Empfänger, Netzwerk und Daten wirkungsvoll geschützt.

 

Gefährliche Inhalte neutralisieren

Die Datei-Desinfektion (Deep CDR) «entwaffnet» Text und Anhänge von E-Mails. Alle potentiell gefährlichen Inhalte und Objekte wie Makros, ausführbare Dateien, Links uvm., werden entfernt und die Datei ohne Funktionsverlust rekonstruiert, bevor Sie zum Empfänger weitergeleitet wird.

Bei Anhängen mit Passwortschutz, wird der Empfänger aufgefordert das Passwort einzugeben. Erst wenn die Datei durch den Anti-Malware Multiscanner und die Datei-Desinfektion gescannt werden konnten, werden unkritische E-Mail-Inhalte an den Empfänger weitergeleitet. Verdächtige Inhalte können auch im isolierten MetaDefender Vault gesichert aufbewahrt werden. Dort werden sie immer wieder mit den neusten Malware-Signaturen und Heuristiken überprüft und können nur durch einen Administrator freigegeben werden.

Deep CDR ist im Schnitt 30-mal schneller, als die Analyse durch eine Sandbox. Durch die Desinfektion, werden auch Zero-Day Angriffe neutralisiert, die durch eine Anti-Malware Lösung gegebenenfalls nicht erkannt worden wären.

Das dynamische Anti-Phishing neutralisiert Hyperlinks in mehreren Schritten: Zuerst werden IP-Adresse überprüft und zusätzlich die Reputation der Inhalte bzw. Webseiten. Bei Verdacht, werden Links in «Nur-Text» Angaben umgewandelt und der Anwender über das Risiko informiert.

Sensible Inhalte schützen

Mit der integrierten Proactive Data Loss Prevention (Proactive DLP), verhindern Sie das versehentliche oder absichtliche Versenden von sensiblen und vertraulichen Inhalten per Mail. Proactive DLP trägt dazu bei, dass Sie die Vorschriften von Zertifizierungen wie PCI, HIPAA, DSGVO u.a. erfüllen.

Unser Angebot

Erfahren Sie mehr über E-Mail Gateway Security
Webinar, Beratung, Angebot, Testversion

Mehr erfahren

Anti-Malware Multiscanner

Die Basis-Technologie von OPSWAT kombiniert mehrere Anti-Malware Engines parallel in einer Lösung und erreicht Erkennungsraten von bis über 99%.

Anti-Malware Multiscanner